MeBeSafe Measures for Behaving Safely in Traffic

Motivation

Aktuelle Sicherheitsmaßnahmen, in der Infrastruktur oder auch im Fahrzeug selbst,  werden  heutzutage häufig durch den Fahrer entweder missachtet (Müdigkeitswarnung), zu spät wahrgenommen (Hinweisschilder, Lichtsignale) oder gar aktiv ausgeschaltet (Kollisionsvermeidungsassistent). Um menschliches Verhalten diesbezüglich in eine Richtung zu lenken, die risikoreiche Situationen vermeidet, verfolgt das Projekt das Konzept des Nudgings (engl.: Stupsen, leicht drücken) wodurch gewohntes, fehleranfälliges (Verkehrs-) Verhalten aufgebrochen und verändert werden soll. Nudging ist der Verhaltensökonomie entlehnt und wird eingesetzt, um menschliches Verhalten auf einer subliminal unterbewussten Ebene in eine gewünschte Richtung zu nudgen, jedoch ohne alternative Handlungsoptionen aktiv zu verbieten.

Ziele

Das Projekt beschäftigt sich mit menschlichem Verhalten im Straßenverkehr als eine der häufigsten Unfallursachen. Dabei versucht das Projekt menschliches Verhalten über „Nudging“ in eine Richtung zu lenken, die risikoreiche Situationen vermeidet. Nudging stammt aus der Verhaltensökonomik und bezeichnet eine Methode, das Verhalten von Menschen auf vorhersagbare Weise zu beeinflussen, ohne dabei auf Verbote und Gebote zurückzugreifen. Das Konsortium wird im Rahmen des Projektes sogenannte „Nudging“ Maßnahmen im Automobilbereich entwickeln, planen und implementieren.  Hierbei werden besonders die Anwendungsbereiche Infrastruktur (beleuchteter Fahrbahnbelag zur Darstellung von Trajektorien), Fahrzeug HMI aber auch elaborierte Coaching Maßnahmen betrachtet. OFFIS wird dabei insbesondere an dem Design des HMI beteiligt sein und modellbasiert Informationspräsentationen ableiten und evaluieren, die den Fahrer bei einer schnellen und korrekten Wahrnehmung relevanter Informationen unterstützen.

Technologien

Model-based HMI Design

Personen

Projektleitung Extern

Prof. Dr. phil. Maximilian Schwalm & Dr. phil. Stefan Ladwig (RWTH ika)

Wissenschaftliche Leitung

Partner
Chalmers University of Technology
www.chalmers.se
Volvo Group
www.volvo.com/
TNO Netherlands Organisation for Applied Scientific Research
www.tno.nl
Heijmans
www.heijmans.nl
Università degli Studi di Firenze
www.unifi.it
FCA - Fiat Chrysler Automobiles
www.fcagroup.com
Cranfield University
www.cranfield.ac.uk
VUFO - Verkehrsunfallforschung an der TU Dresden GmbH
www.vufo.de
BMW AG
www.bmw.de
Virtual Vehicle - Kompetenzzentrum - Das virtuelle Fahrzeug, Forschungsgesellschaft mbH
vif.tugraz.at
MeBeSafe

Laufzeit

Start: 01.05.2017
Ende: 31.10.2020

Website des Projekts

Verwandte Projekte

A-PiMod

Applying Pilot Models for Safer Aircrafts

HoliDes

Holistic Human Factors and System Design of Adaptive Cooperative Human-Machine Systems

AutoMate

Automation as accepted and Trusted TeamMate to enhance traffic safety and efficiency