PAALiativ Intelligente technische Unterstützungsmöglichkeiten in der häuslichen Versorgung für Menschen in ihrem letzten Lebensjahr

Motivation

Bedingt durch den demographischen Wandel nimmt die Zahl der Menschen, die sich in den letzten zwölf Monaten ihres Lebens befinden, deutlich zu. Gerade Menschen in dieser Lebensphase sind besonders zuwendungs- und pflegebedürftig. Viele von ihnen wünschen sich, ihre letzte Lebenszeit in der gewohnten, häuslichen Umgebung verbringen zu können, doch der überwiegende Anteil stirbt im Krankenhaus oder in einer anderen Institution.

Ziele

Das Ziel von PAALiativ ist die Entwicklung von Produkten, die Menschen in ihrem letzten Lebensjahr im heimischen Umfeld unterstützen. Dadurch wird ihnen ein weitestgehend unabhängiges und sozial integriertes Leben mit der bestmöglichen Lebensqualität zu Hause ermöglicht.

Technologien

Java, OSGi, Embedded System

Personen
Publikationen
Selbstbestimmt im letzten Lebensjahr: AAL-Technologien im Kontext der End-of-Life-Care - Self-determined in the Last Year of One’s Life: Assisting Technologies for Domestic End-of-Life-Care

Frenken, T. and Baumgartner, H. and Scheve, Ch. and Meyer, J. and Ulbts, J. and Hein, A.; Ambient Assisted Living 2010; 001 / 2010

Partner
DiscVision GmbH
www.discvision.com
Johanniter- Unfall- Hilfe e.V.
www.johanniter.de
ipac- Institut für Palliative Care e. V.
www.ipac.org
Medizinische Studiengesellschaft Nord- West GmbH/ Onkologische Praxis Oldenburg
Palliativzentrum Oldenburg
Pius- Hospital Oldenburg
www.pius-hospital.de
Ambulant Jessen/Höhn GbR
www.ambulant.de

Laufzeit

Start: 09.10.2009
Ende: 30.09.2012

Website des Projekts