Regionalmonitoring Entwicklung eines Regionalmonitoring-Dashboards

Ziele

Die Metropolregion Nordwest hat in ihrem Handlungsrahmen 2014-2017 festgestellt, dass das Regionalmonitoring eine wichtige Informationsplattform für externe Nutzer und regionale Akteure ist, die häufig genutzt wird und die kontinuierlich ausgebaut werden soll. Das Regionalmonitoring soll die Betrachtung der demografischen, wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung ermöglichen und so die Erstellung von Handlungsstrategien zum Umgang mit dem demografischen Wandel unterstützen. In dem Projekt soll hierzu zusammen mit der Stadt Oldenburg, Amt für Wirtschaftsförderung, der Metropolregion Nordwest, dem Kommunalverbund Niedersachsen Bremen, den statistischen Landesämtern Niedersachsen und Bremen und weiteren regionalen Partnern sowie dem regio Institut die Konzeption des Regionalmonitorings neu aufgestellt werden. Die exemplarische Umsetzung des neuen Regionalmonitoring-Dashboards wird im Projekt von OFFIS vorgenommen.

Personen

Projektleitung Intern

Projektleitung Extern

Ina Lehnert-Jenisch

Wissenschaftliche Leitung

Partner
Stadt Oldenburg, Amt für Wirtschaftsförderung
http://www.oldenburg.de/startseite/wirtschaft.html
regio GmbH - Institut für Regionalentwicklung und Informationssysteme
www.regio-gmbh.de

Laufzeit

Start: 01.09.2016
Ende: 31.12.2017

Fördermittelgeber

Metropolregion Nordwest