PoCSpec Modular Specialisations for Point-of-Care Medical Devices

Motivation

Der klinische Bedarf für mehr Sicherheit, Hygiene, Effizienz und Ergonomie ist bei zunehmender Technisierung des OPs ein stetiger Treiber für die OP-Vernetzung. Erst durch Standards wird jedoch die Kombination der großen Vielfalt an innovativen Medizingeräten und Komponenten ermöglicht.

Die Normenreihe ISO/IEEE 11073 „Service-oriented Device Connectivity (SDC)“ ermöglicht die Integration von Medizingeräten auf Basis moderner Web-Technologien. Diese Ergebnisse sind zu großen Teilen aus dem BMBF-geförderten Forschungsprojekt „OR.NET – Sichere dynamische Vernetzung in OP-Saal und Klinik“ hervorgegangen. Bislang modellieren aber verschiedene Hersteller die Netzwerkrepräsentation sehr ähnlicher Geräte noch unterschiedlich. Dies erschwert die Integration in ein System vernetzter Medizingeräte ebenso erheblich wie Test und Zulassung vernetzter Geräte.

Sowohl bei den Unternehmen als auch in der zuständigen IEEE 11073 Point of Care Devices Working Group wurde daher der Bedarf für ergänzende Normen identifiziert. So genannte „Device Specialisations“ definieren die Vernetzungsanforderungen an einen Gerätetyp, also Umfang, Struktur und Semantik der im Netzwerk angebotenen Daten und Services sowie das Verhalten des Gerätes zur Laufzeit. Darüber hinaus bieten „Module Specifications“ Teilmodelle, die jeweils eine Funktion modellieren und von mehreren Device Specialisations referenziert werden können.

Im Projekt PoCSpec sollen diese Normen für Geräte aus den Bereichen Hochfrequenzchirurgie und Endoskopie ausgearbeitet werden. Hierdurch wird ein höheres Niveau der Interoperabilität erreicht und die Austauschbarkeit von Medizingeräten unterschiedlicher Hersteller im laufenden Betrieb ermöglicht. Dies stärkt nachhaltig die hervorragende internationale Wettbewerbsposition Deutschlands für Medizingeräte.

Personen

Projektleitung Extern

Dr. Marco Eichelberg

Wissenschaftliche Leitung

Partner
Aesculap AG
www.aesculap.de
BOWA-electronic GmbH & Co. KG
www.bowa.de
Erbe Elektromedizin GmbH
www.erbe-med.com
KARL STORZ SE & Co. KG
www.karlstorz.com
Olympus Winter & Ibe GmbH
www.olympus-oste.eu
Open Connections GmbH
www.open-connections.de
Universität Rostock, Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik
www.imd.uni-rostock.de
Universität zu Lübeck, Institut für Medizinische Informatik
www.imi.uni-luebeck.de
PoCSpec

Laufzeit

Start: 01.01.2019
Ende: 31.12.2020

Fördermittelgeber

Verwandte Projekte

OR.NET

Sichere dynamische Vernetzung in Operationssaal und Klinik