MiCROW Entwicklung einer Mikroproduktionsanlage

Ziele

Die Realisierung von Innovationen, die auf Miniaturisierung setzen, kann durch die begrenzten technischen und menschlichen Möglichkeiten sehr anspruchsvoll sein. Die präzise Montage von kleinsten Bauteilen stellt eine dementsprechend große Herausforderung dar. Im Forschungstransferprojekt „MiCROW“ wird daher eine flexible Mikroproduktionsanlage entwickelt, mit der kleinste Bauteile mit besonders hoher Präzision intuitiv manipuliert und montiert werden können. Charakteristisch für die MiCROW sind ihre kompakte Größe, die intuitive, tele-operierte Bedienung und ihre Variabilität. Die Anlage kann aufgrund der verschiedenen austauschbaren Werkzeuge nach Wunsch individuell ausgestattet werden. Ziel des Projektes ist es, die Mikromontageanlage und die entsprechenden Werkzeuge weiter zu entwickeln und zur Marktreife zu bringen. Der erfolgreichen Entwicklung folgt eine Gründung.

Personen

Wissenschaftliche Leitung

Publikationen
Teleoperierte Montage von Mikrosystemen mit MiCROW

Mikczinski, Manuel and Fifelski, Konrad and Elfert, Patrick and Biering, Benny and Tiemerding, Tobias; Proc. of Landshuter Symposium Mikrosystemtechnik (LSMST) 2016; 2016

Präzise Handhabung mit teleoperierter Mikromontage

Manuel Mikczinski, Tobias Tiemerding, Benny Biering; Mikroproduktion; 11 / 2015

Partner
Universität Oldenburg
www.uni-oldenburg.de
TETRA Gesellschaft für Sensorik, Robotik und Automation mbH
www.tetra-ilmenau.de

Laufzeit

Start: 01.10.2014
Ende: 31.03.2016

Fördermittelgeber

Exist BMWi

FKZ: 03EFDNI034