ELECTRA European Liaison on Electricity Committed Towards long-term Research Activities for Smart Grids

Motivation

Die europäischen Ziele 2020+ und insbesondere 2050 sind nicht ohne radikale Veränderung des bestehenden Energiesystems erreichbar. Um einen zuverlässigen Betrieb des Stromnetzes zu gewährleisten, müssen zukünftig auch dezentrale Erzeuger und Lasten in einer Art und Weise gesteuert werden, die die Vorhersagbarkeit des systemweit auf Übertragungsnetzebene gemessenen maximalen Leistungsungleichgewichts - d.h. der erwarteten Abweichung von Erzeugung und Verbrauch - deutlich erhöht. Daher könnte man den Echtzeitbetrieb zukünftiger Energiesysteme als Komposition einer "vertikalen Integration" von Kontrollmechanismen insbesondere auf Übertragungsnetzebene ansehen, die durch eine "horizontale Integration" von dezentralen Kontrollverfahren auf Verteilnetzebene ergänzt wird. Das ELECTRA-Konsortium hat sich daher zum Ziel gesetzt, vertikal und horizontal integrierte Kontrollmechanismen zu entwickeln und zu testen, die das Erreichen einer möglichst ausgeglichenen dynamische Leistungsbilanz ermöglichen sollen. Dadurch werden Netzbetreiber auch zukünftig in die Lage versetzt, ein Energiesystem mit einem hohen Anteil dezentraler Erzeugung zuverlässig zu betreiben.

Personen

Wissenschaftliche Leitung

Publikationen
Distributed Power Management of Renewable Energy Resources for Grid Stabilization

Lüers, Bengt and Blank, Marita and Lehnhoff, Sebastian; Advances and New Trends in Environmental Informatics; 2016

Partner
IPE - Fizikalas Energetikas Instituts
DERlab - European Distributed Energy Resources Laboratories e.V.
www.der-lab.net
University of Strathclyde
www.strath.ac.uk
TUBITAK The Scientific and Technological Research Council of Turkey
www.tubitak.gov.tr
TNO Netherlands Organisation for Applied Scientific Research
www.tno.nl
JRC Joint Research Centre - European Commission
www.jrc.ec.europa.eu
Tecnalia
www.tecnalia.com
INESC Instituto de Engenharia de Sistemas e Computadores
www.inescporto.pt
IEn Instytut Energetyki
www.ien.com.pl/home
SINTEF Energi AS
www.sintef.no
RSE Ricerca sul Sistema Energetico
www.rse-web.it
ENEA Italian National Agency for New Technologies, Energy and Sustainable Economic Development
www.enea.it/
KAPE-CRES Centre for Renewable Energy Sources and Saving
www.cres.gr
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES
www.iwes.fraunhofer.de
CEA Commissariat à l'Énergie Atomique et aux Énergies Alternatives
www.cea.fr/
VTT Technical Research Centre of Finland
www.vtt.fi/?lang=en
DTU Elektro - Institut for Elektroteknologi
www.elektro.dtu.dk/
VITO Flemish Institute for Technological Research NV
www.vito.be/VITO/EN/HomepageAdmin/Home/
AIT Austrian Institute of Technology
www.ait.ac.at/

Laufzeit

Start: 01.12.2013
Ende: 30.11.2017

Fördermittelgeber

EU

GA: 609687