IEEE-RAS-TC beruft Prof. Fatikow in den Vorstand

03.01.2012

Prof. Dr.-Ing habil. Sergej Fatikow, Sprecher des Technologieclusters Automatisierte Nanohandhabung bei OFFIS und Leiter der Abteilung Mikrorobotik und Regelungstechnik im Department für Informatik der Universität Oldenburg, wurde in den dreiköpfigen Vorstand des Technischen Komitees (TC) „Micro/Nano Robotics and Automation“ innerhalb der Robotics and Automation Society (RAS) des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) berufen. Das IEEE ist mit mehr als 400.000 Mitgliedern in über 160 Ländern der größte technische Berufsverband der Welt.


Das IEEE-RAS-TC stellt eine weltweite Plattform dar für das immer wichtiger werdende Forschungsgebiet der Mikro- und Nanohandhabung. Das IEEE-RAS-TC organisiert Veranstaltungen, Workshops und Tutorials, zumeist im Zusammenhang mit RAS-Konferenzen, sowie Sonderausgaben zum Thema in internationalen Fachzeitschriften und trägt so zur aktiven Verbreitung von aktuellen Forschungsergebnissen weltweit bei. Im IEEE-RAS-TC sind alle Wissenschaftler von weltweiter Bedeutung auf dem Gebiet der Mikro- und Nanohandhabung vertreten.
Das derzeit stark aufstrebende Forschungsgebiet der Handhabung kleinster Objekte findet immer mehr Anwendungen in der Biologie, Medizin, dem Maschinenbau und der Mikro- und Nanotechnik. Da sich die auf der Nanometerskala auftretenden Phänomene deutlich von denen des täglichen Lebens unterscheiden, sind völlig neue Strategien der Handhabung und Manipulation sowie der dazu nötigen Regelungstechniken und Antriebe nötig.