WEBWiKo Werkzeuge und Methoden zur Erstellung kleinräumiger Bevölkerungsprognosen und Wirkungsszenarien

Ziele

 

Die demografische Entwicklung führt seit einiger Zeit zu zunehmenden Unterschieden in der Raumentwicklung, auch innerhalb von Stadtregionen. In der Region Bremen sind sowohl wachsende als auch schrumpfende Räume anzutreffen. Die Auswirkungen sind zum Teil erheblich: Wachsendem Wohnraumbedarf steht Leerstand und Unternutzung gegenüber. Der Bedarf an sozialen Infrastruktureinrichtungen gestaltet sich damit genauso unterschiedlich wie der Bedarf an Siedlungsflächen. Dieses kleinräumige Nebeneinander von Wachstum und Schrumpfung stellt die Region vor weitreichende Herausforderungen, die zu Anpassungen der Analyse- und Planungspraxis zwingen.

Genau hier setzt das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms „Kommunen innovativ“ geförderte Projekt WEBWiKo an. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, neue methodische Ansätze und Lösungen für die Grundlagen planerischen Handelns zur Sicherung der kommunalen Daseinsfürsorge zu erproben. Hierzu entwickelt OFFIS unter der Leitung des Kommunalverbunds Niedersachsen/Bremen e.V. gemeinsam mit dem Statistikamt der Stadt Bremen, dem regio Institut für Regionalentwicklung und Informationssysteme, sowie dem ILS Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung neue Methoden und Werkzeuge für die Erstellung von kleinräumigen Bevölkerungsprognosen und darauf aufbauenden Wirkungsszenarien.

In fünf Beispielkommunen in der Stadtregion Bremen soll eine kleinräumige Dateninfrastruktur aufgebaut werden, auf dessen Grundlage mittels eines neu entwickelten Prognose- und Szenariowerkzeugs Planer der Kommunen in die Lage versetzt werden, die demografische Entwicklung mit ihren Wirkungsbeziehungen mit veränderbaren Annahmen zu prognostizieren. Die Prognoseergebnisse sollen anschließend in einem Dashboard interaktiv präsentiert werden.
 

 

 

Personen

Wissenschaftliche Leitung

Publikationen
Prognosen im Bevölkerungsraster für die interkommunale Kooperation – ein Experiment im Reallabor

Specht, Sebastian; Blohm, Kolja; Handtke, Thomas; Wette, Laura; AGIT - Journal für Angewandte Geoinformatik; 07 / 2019

Digitalisierte Bevölkerungsprognosen im Raster

Specht, Sebastian; Kramer, Bernd; Innovative Verwaltung; 11 / 2019

Kleinräumige Bevölkerungsdaten und -prognosen im Raster für die Praxis interkommunaler Kooperation

Specht, Sebastian; Intergeo 2019 / 67. Deutscher Kartographie Kongress.; 09 / 2019

Großer Schaden im kleinen Kästchen?

Hein, Andreas; Lüpkes, Christian; Specht, Sebastian; RaumPlanung - Fachzeitschrift für räumliche Planung und Forschung; 01 / 2021

Partner
Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen e.V.
www.kommunalverbund.de
Statistisches Landesamt Bremen
www.statistik.bremen.de
regio GmbH - Institut für Regionalentwicklung und Informationssysteme
www.regio-gmbh.de
ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH
www.ils-forschung.de

Laufzeit

Start: 01.04.2017
Ende: 31.01.2020

Fördermittelgeber