PMC Personal Mobility Center

Motivation

Der Erwerb und Betrieb eines Elektromobils ist zurzeit mit vielen Einschränkungen verbunden. Aufgrund der noch unzureichenden Energiedichte und des hohen Anschaffungspreises von Akkumulatoren hat der E-Mobil Besitzer mit Problemen bei der Finanzierbarkeit und der erreichbaren Reichweite zu kämpfen.  Durch die Entwicklung von Geschäftsmodellen und Verkehrskonzepten sollen die bisherigen Hürden der Einführung  von Elektromobilität entgegengewirkt werden.

Ziele

Ziel des Projektes PMC ist die nachhaltige Einführung der Elektromobilität in der Modellregion Bremen/Oldenburg.

Technologien

Im Projekt PMC kommt eine Multi-Agenten-Simulation zum Einsatz. Hiermit werden die Verkehrsbewegungen in der Modellregion Bremen/Oldenburg simuliert und auf deren Grundlage ein optimales Infrastrukturlayout von Ladestationen entwickelt.

Personen

Projektleitung Extern

DFKI, IFAM
Publikationen
Schema zur Ladeinfrastrukturbewertung für Elektromobilität

Hoerstebrock, Tim and Hahn, Axel; Mulitkonferenz Wirtschaftsinformatik 2012; 003 / 2012

An Approach Towards Service Infrastructure Optimization for Electromobility

Hoerstebrock, Tim and Hahn, Axel; Evolutionary Paths Towards the Mobility Patterns of the Future; 12 / 2012

Tool based Assessment of Electromobility in Urban Logistics

Hoerstebrock, Tim and Hahn, Axel and Sauer, Jürgen; Soft Computing for Business Intelligence; 001 / 2013

Laufzeit

Start: 01.01.2010
Ende: 30.06.2011

Website des Projekts

Verwandte Projekte

GridSurfer

Integration der Elektromobilität in bestehende Energie- und Verkehrsnetze.