GridSurfer Integration der Elektromobilität in bestehende Energie- und Verkehrsnetze.

Motivation

OFFIS bringt in das Projekt umfangreiche Kenntnisse im Bereich Systemsimulation ein. Über typische Beschränkungen eines derartigen Feldversuchs hinaus sollen Simulationen des Nutzerverhaltens, der Netzstruktur und der Standortidentifikation von Ladestationen sowie eine gesamtwirtschaftliche Betrachtung für die Region des EWE-Versorgungsgebiets durchgeführt werden. Damit können elektrische Effekte im Netz aufgezeigt werden und Strategien für die Netzentwicklung und den Netzausbau, die Raum- und Stadtplanung sowie neue Tarif- und Geschäftsmodelle ermöglicht werden. Das entwickelte Simulationsmodell erlaubt die Untersuchung und Beurteilung von unterschiedlichen Szenarien einer Einbindung von Elektrofahrzeugen auf wirtschaftliche, umweltbezogene und netzbezogene Ziele. Dabei sollen insbesondere Szenarien ermittelt werden, die auf CO2-Einsparung, Ausgleich fluktuierender Einspeisung und Batterielebensdauer hin ausgelegt sind.

Ziele

Das Projekt GridSurfer stellt einen Meilenstein auf dem Weg zu einer großmaßstäblichen und intelligenten Integration von Elektrofahrzeugen in bestehende Energiesysteme dar. Es wird zeigen, dass Elektromobilität nicht nur in Ballungsräumen sinnvoll ist. Das Forschungsprojekt behandelt unter Koordination der EWE AG die Elektromobilität im Versorgungsgebiet der EWE zwischen Ems, Weser und Elbe im Nordwesten Deutschlands. Diese ländlich geprägte Region stellt spezifische Anforderungen an das Thema Elektromobilität bietet aber aufgrund des sehr hohen Anteils regenerativer, fluktuierender Energieerzeugung gleichzeitig ein hohes Chancenpotenzial. Das Konzept des Projektes GridSurfer trägt dieser besonderen, inter-urbanen Konstellation Rechnung.

Personen

Projektleitung Intern

Publikationen
Elektromobilität: Geschäftsmodelle, Kommunikation und Steuerung

Mayer, Christoph; Tröschel, Martin; Uslar, Mathias;; 2012

Maximierte PV-Integration in Niederspannungsnetzen durch intelligente Nutzung von Elektrofahrzeugen

Tröschel, Martin and Scherfke, Stefan and Schütte, Steffen and Appelrath, H.-Jürgen and Sonnenschein, Michael; 10 / 2011

Optimized Charging Management for Electric Vehicles

Vornberger, Jan and Tröschel, Martin and Nieße, Astrid and Appelrath, H.-Jürgen; Proceedings of IRENEC 2011; 10 / 2011

Smart Integration of Electric Vehicles

Nieße, Astrid and Lehnhoff, Sebastian and Tröschel, Martin and Uslar, Mathias; Proceedings; 10 / 2011

Using Electric Vehicle Charging Strategies to Maximize PV-Integration in the Low Voltage Grid

Tröschel, Martin and Scherfke, Stefan and Schütte, Steffen and Nieße, Astrid and Sonnenschein, Michael; 10 / 2011

Simulationsbasierte Untersuchungen zur Integration von Elektrofahrzeugen in das Stromnetz

Stefan Scherfke, Steffen Schütte, Martin Tröschel, Astrid Nieße, Carsten Wissing; Tagungsband des VDE-Kongress "Smart Cities" 2010; 11 / 2010

Partner
EWE AG
www.ewe.de
NEXT ENERGY EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie e. V.
www.next-energy.de
E3/DC GmbH
www.e3dc.com

Ansprechpartner

Laufzeit

Start: 01.07.2009
Ende: 30.09.2011