SWIM 2012 - Small Workshop on Interval Methods

04.06.2012 - 06.06.2012 , OFFIS

Workshop

2008 in Montpellier, 2009 in Lausanne, 2010 in Nantes und 2011 in Bourges - der SWIM Workshop 2012, der vom 04. bis 06. Juni 2012 in Oldenburg stattfinden wird, möchte auf den Erfolgen der Vorjahre aufbauen. Ziel von SWIM 2012 ist es, Forscher und Praktiker, die an Intervallmethoden und deren Anwendungen im weiteren Sinne arbeiten, ein Forum zu bieten, sich über den Stand der Forschung in diesem Bereich auszutauschen und die verschiedenenen Ansätze zu diskutieren.

Initiiert wurde die SWIM-Reihe durch die Arbeitsgruppe "Méthodes ensemblistes pour l'Automatique" (MEA), die sich mit mengenwertigen Berechnungen und Intervalltechniken beschäftigt und Teil der französischen Forschungsgruppe "Modélisation, Analyse et Conduite des Systèmes dynamiques" (GDR-MACS) ist. Die Basistechniken der Intervallanalysis, Constraint-Propagation und anderer Methoden aus dem Bereich der Set Computation finden vielfältige Anwendungen in der Zustandsabschätzung, Robotik, Regelung, Planung, dem Entwurf und der
Verifikation, sowie in der computerunterstützten Beweisführung - die Disziplinen der Informatik in Richtung angewandter Mathematik einerseits und klassischer Ingenieurwissenschaften andererseits überspannend.

Wie bereits in den Vorjahren, in denen Referenten z.B. aus Brasilien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Polen, Spanien und der Schweiz begrüßt werden konnten, erwarten die Organisatoren breite internationale Beteiligung. 

OFFIS wird vertreten durch Prof. Dr. Martin Fränzle - Bereichsvorstand des FuE-Bereichs Verkehr. Wir freuen uns, die Workshopteilnehmer bei OFFIS begrüßen zu dürfen, da wir die Räumlichkeiten für den Workshop zur Verfügung stellen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Call for Presentations und die Kontaktdaten der Organisatoren.