Girls' Day 2019 | Intelligente Umgebungen im Alltag

Produkte von vorneherein besser planen, indem man die Nutzer mit einbezieht. Genau das ist Ziel des nutzerzentrierten Designprozesses. Probiere das Verfahren selbst aus und mach dein Zimmer "smarter"!

28.03.2019 , OFFIS

Workshop

Ihr kennt sicher auch Produkte, die eigentlich ganz gut aussehen, aber leider total unpraktisch sind. Würdet ihr diese noch ein zweites Mal kaufen? Vermutlich eher nicht.
Tja - da hätten die Leute, die dieses Produkt entwickelt haben, euch mal früher fragen sollen, oder? ;-)

Ihr seht - es macht also bereits beim Design eines Produktes Sinn, die Nutzer (also zum Beispiel euch) zu fragen, ob sie Kritikpunkte haben, denn sonst wird sich dieses Produkt zukünftig einfach nicht verkaufen.

Für diese Vorgehensweise gibt es einen Namen: nutzerzentrierter Designprozess. Bei ihm spielen zukünftige Nutzer von Anfang an eine zentrale Rolle. Dies gilt sowohl für klassisches Produktdesign als auch für das Design digitaler Produkte. Daher ist dieses Verfahren auch bei uns in der Informatik-Entwicklung wichtig und wir möchten es euch gerne an einem praktischen Beispiel zeigen.

Ihr bekommt die Gelegenheit, euch mit dem Thema „Intelligente Umgebungen“ zu befassen und könnt ein intelligentes System entwerfen, basteln sowie eine erste Version mit Sensorik und Aktorik programmieren.

Dabei könnt ihr kreativ überlegen, wie ihr euer Zimmer intelligent erweitern und gestalten könnt. Was könnte ein intelligentes System alles für euch erledigen? Vielleicht braucht ihr eine Alarmanlage, um das Zimmer vor Eindringlingen zu schützen. Oder möchtet vielleicht je nach Tageszeit oder Wetterlage ein anderes stimmungsvolles Licht? Gestensteuerung kann auch zum Einsatz kommen.

Mit Hilfe des Kleincomputers „Calliope mini“ könnt ihr ein Zimmer ganz einfach und schnell interaktiv erweitern und gestalten. Der Calliope enthält Sensoren, die Veränderungen in der Umgebung messen, auf die das System reagieren kann.

Hierzu sind keine Vorkenntnisse notwendig! Nur Neugier und gute Laune - dann wird es sicherlich ein interessanter und informativer Tag für Dich!

Veranstaltungsinformationen:

  • Hinweise:
    Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Mädchen!
    Während des Tages wird in 3er-Teams gearbeitet.
    Außerdem haben wir eine Pause fürs Mittagsessen eingeplant - du musst dazu nichts mitbringen.
  • Veranstaltungsdauer: 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Plätze: 18

Anmeldung:

https://www.girls-day.de/@/SubscribeEvent?eventId=7868

Nach Deiner Anmeldung bekommst Du von uns eine Bestätigung per E-Mail. Es folgt im März vor der Veranstaltung noch ein Brief mit der genauen Programmbeschreibung Deines Tages im OFFIS und weiteren Infos.

Wir freuen uns auf Dich und stehen für Fragen jederzeit zur Verfügung.