DICOM-Troubleshooting (Deutsch)

Effektive Lösungsstrategien für DICOM-Interoperabilitätsprobleme

20.11.2014 , OFFIS

Workshop

Kurs:    

DICOM-Troubleshooting

Ziel:

Sie lernen anhand von typischen Problemfällen, wie Sie bei DICOM-Interoperabilitätsproblemen möglichst effektiv vorgehen. Aus den vorgestellten Beispielen werden Lösungsstrategien abgeleitet, die Ihnen in der täglichen Praxis helfen, Probleme zu identifizieren und nach Möglichkeit zu beheben. Sie erfahren, welche Bedeutung das DICOM Conformance Statement in diesem Zusammenhang hat, wo Sie nähere Informationen im DICOM-Standard finden und wie Sie mögliche Inkonsistenzen erkennen. Darüber hinaus lernen Sie den Umgang mit einigen Tools, die Ihnen bei der Fehlersuche wertvolle Dienste leisten können.

Inhalte:

Einführung und Grundlagen, typische Probleme und Lösungsansätze (DICOM-Datenstrukturen, DICOM-Dateiformat und -Datenträger, DICOM-Bilddaten, DICOM-Netzwerkkommunikation), Diskussion eigener Probleme aus der Praxis und wie mit diesen umgegangen werden kann, Überblick über "hilfreiche" Open-Source und Freeware Tools

Voraussetzungen:

Kenntnisse des DICOM-Standards, z. B. aus dem DICOM-Intensivkurs; dieser Kurs stellt die ideale Ergänzung zum Intensivkurs dar, da hier die zuvor theoretisch vermittelten Kenntnisse anhand von Problemen aus der Praxis vertieft werden; es ist ratsam ein Notebook mitzubringen, um die Beispiele besser nachvollziehen zu können.

Zielgruppe:

Service- und Support-Mitarbeiter, Software-Entwickler, technisch interessierte Anwender aus dem DICOM-Umfeld

Sprache:

deutsch

Dauer:

1 Tag

Veranstaltungsort:

OFFIS - Institut für Informatik, Escherweg 2, 26121 Oldenburg

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an einen der genannten Ansprechpartner oder teilen Sie uns unter der E-Mail Adresse dicom(at)offis.de Ihr Anliegen mit. Es gelten unsere allgemeinen Teilnahmebedingungen.