CfP: 3. Workshop Energieinformatik (Achtung - Einreichung verlängert!)

04.07.2012 - 05.07.2012 , OFFIS

Workshop

Der Workshop „Energieinformatik 2012“ richtet sich an DoktorandInnen, die sich in ihrer Forschungstätigkeit innerhalb der Energiewirtschaft bewegen, und soll die Möglichkeit eröffnen, aktuelle Arbeiten – von der gegebenenfalls noch unausgereiften Idee bis hin zu Ergebnissen der Dissertation – vorzustellen und mit Wissenschaftlern innerhalb der gleichen Domäne diskutieren zu können. Für das Workshop-Programm sind daher sowohl wissenschaftliche Langbeiträge als auch Arbeitsberichte in Form von Kurzbeiträgen unter anderem zu den folgenden Themen willkommen:

  • Informatik-Methoden für Funktionen im Smart Grid
  • Ökonomische Aspekte und Nachhaltigkeit von Energieversorgungssystemen
  • IT für das Smart Grid
  •  Elektromobilität,
  • Modellbildung und Simulation elektrischer Energieversorgungssysteme
  • Informationssicherheit und Datenschutz

 

Weitere Informationen finden Sie auch im Call for Paper, der nachstehend zum Download für Sie bereitsteht.

Wichtige Termine:

Neu! Verlängert

29. März 2012

Einreichung von Beiträgen

15. April 2012

Annahme  / Ablehnung 

15. Mai 2012

Abgabe überarbeiteter Beiträge (1. Iteration)

01. Juni 2012

Feedback Gutachter

15. Juni 2012

Abgabe fertiger Beiträge (2. Iteration)

04. - 05. Juli 2012

Workshop

 

 

Workshop-Beiträge

Deutschsprachige Beiträge sind im PDF-Format an die Mail-Adresse energieinformatik2012@offis.de einzureichen oder direkt im Easychair-System einzustellen unter https://www.easychair.org/conferences/?conf=eninf2012 . Die Beiträge müssen im LNI-Format eingereicht werden. Hinweise zu diesem Format und Vorlagen für LaTeX finden Sie unter http://www.gi.de/service/publikationen/lni/. Langbeiträge dürfen maximal 12 Seiten, Kurzbeiträge maximal 6 Seiten umfassen. Zu lange Beiträge werden nicht begutachtet.

Organisationskomitee:

 

Programmkomitee:

    • H.-Jürgen Appelrath, Universität Oldenburg
    • Carsten Felden, TU Freiberg
    • Lilia Filipova-Neumann, FZI
    • Clemens van Dinther, FZI
    • Sebastian Lehnhoff, Universität Oldenburg
    • Martin Leucker, Universität Lübeck
    • Friedemann Mattern, ETH Zürich
    • Reinhardt Madlener, RWTH Aachen
    • Martin Sachenbacher, TU München
    • Hartmut Schmeck, Karlsruher Institut für Technologie
    • Michael Sonnenschein, Universität Oldenburg
    • Jens Strüker, Universität Freiburg
    • Martin Tröschel, OFFIS – Institut für Informatik
    • Mathias Uslar, OFFIS – Institut für Informatik
    • Anke Weidlich, Hochschule Offenburg
    • Christof Weinhardt, Karlsruher Institut für Technologie
    • Christian Wietfeld, TU Dortmund 

    Dieser Workshop findet unter dem Dach des GI-Arbeitskreises „Energieinformationssysteme“ statt. Die Organisation liegt beim OFFIS - Institut für Informatik.