Zehn Jahre Nanotechnik und Mikrorobotik an der Universität Oldenburg

01.04.2011 Gesundheit

„Als ich vor zehn Jahren den Ruf auf die Professur für Regelungstechnik an die Universität Oldenburg annahm, steckten Nanohandhabung und Mikrorobotik noch in den Kinderschuhen“, erklärt Prof. Dr. Sergej Fatikow. Am 1. April 2001 gründete er die Abteilung für Mikrorobotik und Regelungstechnik (AMiR) am Department für Informatik der Universität Oldenburg, die jetzt auf ihr zehnjähriges Jubiläum zurückblicken kann: „Zehn Jahre, in denen automatisierte Nanohandhabung und Mikrorobotik zu einer festen Größe in der Oldenburger Forschung geworden sind.“ Weitere Informationen zur Arbeit der Abteilung finden Sie hier.

Im Jahre 2008 wurde dann bei OFFIS gemeinsam das Technologiecluster „Automatisierte Nanohandhabung“ (TC ANH) gegründet. Die hier stattfindende intensive Zusammenarbeit - derzeit laufen fünf gemeinsame Projekte und weitere sind in Vorbereitung - fördere die anwendungsnahe Forschung auf sehr fruchtbare Weise, so Fatikow. OFFIS gratuliert zum zehnjährigen Bestehen von AMiR und freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.