Wolfgang Jüttner zu Besuch im OFFIS

19.07.2006 Pressemitteilung

Im Rahmen seiner Sommerreise besuchte Wolfgang Jüttner, Fraktionsvorsitzender der SPD im niedersächsischen Landtag heute Vormittag OFFIS. Herr Jüttner wurde begleitet von seinen/r Kollegen/in Heike Bockmann und Wolfgang Wulf.

 

Die Besucher wurden durch Prof. Dr. Wolfgang Nebel, OFFIS Vorstandsvorsitzender, begrüßt und über die Rolle und bisherige Erfolge des Informatik-Forschungsinstituts als Innovationsmotor und Transferstelle informiert.

 

Im Detail berichtete Prof. Dr. Hans-Jürgen Appelrath, OFFIS Vorstand, über die Bedeutung, die die Informatik bereits heute in der Energiewirtschaft einnimmt und die zukünftig noch weiter wachsen wird. Dezentral erzeugter Strom, zum Beispiel durch Windenergie- und Photovoltaikanlagen, gewinnt zunehmend an Bedeutung. Diese immer größer werdende Anzahl so genannter dezentraler, regenerativer Energieerzeuger, gilt es zu managen. Es wurde abermals deutlich, dass zukünftig, ohne die konsequente Anwendung von IT-Technologien, ein effizientes Energiemanagement nicht möglich sein wird.

 

Abgerundet wurde der Vormittag mit der Besichtigung des Modellraumes "Wohnung der Zukunft" in welchem die OFFIS Wissenschaftler durch den intelligenten Einsatz von Informationstechnologien das Leben im Alltag für ältere und gesundheitlich eingeschränkte Menschen sicherer, barriereärmer und selbstbestimmter gestalten wollen. Matthias Brucke, Bereichsleiter im Forschungsinstitut, erläuterte den Gästen wie die eigene Wohnung in der Zukunft unterstützen und helfen kann, wenn Hilfe benötigt wird.

 

 

Weiterführende Informationen:

Forschungsprojekte im OFFIS zum Energiemanagement

OFFIS Leitversion „Intelligentes Leben, Wohnen und Arbeiten im Alter“

 

 

Ansprechpartner für Rückfragen der Redaktion:

Britta Müller, OFFIS

Stabsstelle für Marketing, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Fon: +49 441-9722-182 - Fax: +49 441-9722-102