Wissenschaftliches Vorprojekt LUMICONS bewilligt

19.12.2014 Gesundheit

Das Ziel dieses Forschungsvorhabens LUMICONS ist die systematische Untersuchung der Verwendung von Lichtinteraktion im Lebensalltag älterer Menschen, die leichte sensorische und kognitive Einschränkungen haben. In einer Serie von Labor- und Feld-Studien werden die verschiedenen Parameter von Licht systematisch auf die Frage hin untersucht, inwieweit sie für die Verwendung in Lichtmustern verwendbar sind und in der Nutzungsschnittstelle wahrgenommen und akzeptiert werden. Aus diesen Untersuchungen werden generelle Muster „Lumicons“ und Entwurfsrichtlinien für die Entwicklung neuartiger interaktiver Systeme entstehen, die in konkreten Anwendungsszenarien implementiert werden.

LUMICONS wird im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme „Wissenschaftliche Vorprojekte zur Mensch-Technik-Interaktion für den demografischen Wandel“ gefördert. Vorprojekte dienen dazu, notwendige Grundlagen für eine möglicherweise anschließende anwendungs- und praxisorientierte Forschung im Verbund mit Umsetzungspartnern und Anwendern zu schaffen. Die Laufzeit des Projektes beträgt 1 Jahr und wird jeweils mit zwei wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gruppe Interaktive Systeme des Bereiches Gesundheit und der Abteilung Medieninformatik und Multimedia-Systeme der Universität Oldenburg durchgeführt.