Uni am Markt mit intelligenten Energienetzen

23.05.2014 Energie

Geistige Nahrung aus wissenschaftlichem Anbau bietet Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff diesen Samstag mit seinem Vortrag zum Thema „Informatik von heute für die Stromversorgung für Morgen", der im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Uni am Markt" in der Exerzierhalle am Pferdemarkt in Oldenburg stattfinden wird.

Mit der Energiewende sind ehrgeizige Ziele verknüpft: Es geht nicht nur um den Ersatz fossiler und damit klimaschädlicher Energieträger, sondern auch um die Umstellung eines hoch sensiblen Versorgungssystems. Gab es bisher eine überschaubare Zahl von Großkraftwerken, wird die Stromversorgung zukünftig von vielen Millionen kleiner dezentraler Erzeuger  übernommen. Diese Kleinerzeuger sind vom Wetter abhängig und produzieren deshalb eine stark schwankende und somit unvorhersehbar Menge an Strom.  OFFIS Bereichsvorstand Sebastian Lehnhoff geht in seinem Vortrag auf diese Entwicklungen ein und skizziert die Herausforderungen, die sie an die intelligenten Stromnetze stellen.

Die öffentliche Vorlesungsreihe ist ein Kooperationsprojekt des Center für lebenslanges Lernen (C3L) und des Oldenburgischen Staatstheaters. Der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen finden Sie auch auf den Webseiten der „Öffentlichen Wissenschaft“.

Hier auch der Programmflyer der Veranstaltungsreihe mit weiteren Terminen zum Download.