TRESCCA geht nach erfolgreichem Review ins zweite Jahr

04.12.2013 Energie

Das EU-Projekt TRESCCA (Trustworthy Embedded Systems for Systems for Secure Cloud Computing Applications) der Gruppe SRI aus dem Bereich Energie verbessert die Sicherheit von Cloud-Diensten und integrierten Eingebetteten Systemen durch eine Kombination von Hard- und Software-Technologien.

Am 27. November 2013 fand für TRESCCA das erste Review-Meeting statt. Vertreter des Konsortiums aus OFFIS, CoSynth, Telecom ParisTech, Virtual Open Systems, TEI of Crete, ST Microelectronics und Wellness Telecom trafen sich bei der EU-Kommission in Brüssel und präsentierten den aktuellen Stand des Projekts.

Die Reviewer zeigten sich mit dem Fortschritt sehr zufrieden und lobten die gute Zusammenarbeit unter den Partnern. Nachdem im ersten Jahr die Anforderungserhebung und die Konzeptdefinition im Vordergrund standen, konzentrieren sich die Arbeiten im zweiten Jahr auf die Umsetzung der Konzepte, die Ausarbeitung der Evaluationsszenarien, bis hin zur Entwicklung erster Prototypen.