Projekt „PAGE“ erfolgreich abgeschlossen

02.07.2012 Gesundheit

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt PAGE wurde im Mai 2012 nach dreijähriger Laufzeit abgeschlossen. Unter Leitung des Peter L. Reichertz Instituts für Medizinische Informatik (PLRI) der TU Braunschweig haben die Charité Berlin, die DiscVision GmbH aus Paderborn, sowie der Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement (TIM) der TU Berlin gemeinsam mit dem OFFIS an der Erforschung neuer Unterstützungsmöglichkeiten insbesondere älterer Menschen in ihrer häuslichen Umgebung gearbeitet.

In seinem Teilprojekt PADIG hat das OFFIS neue technische Möglichkeiten zur Bewertung der Mobilität älterer Menschen als Grundlage für die Bereitstellung bedarfsgerechter Unterstützungsmöglichkeiten zum Erhalt einer selbstständigen Lebensweise untersucht. Sowohl die technische Unterstützung von medizinischem Personal bei der Bewertung der Mobilität in professionellen Einrichtungen als auch die langfristige und unaufdringliche Analyse der Mobilität nach einer Rückkehr der Patienten in ihre gewohnte häusliche Umgebung wurden erforscht. Für die klinische Analyse wurde u.a. eine neuartige Apparatur, der aTUG-Stuhl, entwickelt und realisiert, welche sich seit April 2012 am EGZB der Charité im Rahmen einer klinischen Studie mit 110 Patienten in der Erprobung befindet. Ein von Mitarbeitern des OFFIS entwickelter Ansatz zur Mobilitäts-Trendanalyse mit Hilfe von Hausautomationstechnik in häuslichen Umgebungen wurde bereits im vergangenen Jahr in einem Feldtest in Oldenburg in fünf Wohnungen teilnehmender Probanden im Alter von 64-84 Jahren erfolgreich erprobt.

Die Projektergebnisse fließen in laufende Projekte und neue Projektanträge ein. Das OFFIS dankt den beteiligten Projektpartnern für die stets fruchtbare und erfolgreiche Zusammenarbeit.