PRODUKTIV+ erfolgreich abgeschlossen

13.11.2008 Verkehr

Im OFFIS F+E-Bereich Verkehr wurde das in der Gruppe "Prozessanalyse und –optimierung " (PAO) laufende Projekt PRODUKTIV+ am 13.11.2008 in einer Abschlussbegutachtung erfolgreich beendet. Das BMBF überzeugte sich in Bonn von der hohen Qualität der Forschungsergebnisse des für die Laufzeit von 3 Jahren von Ihnen geförderten Projekts. Ziel war die Entwicklung eines Referenzsystems zur Produktivitätsmessung bei der Entwicklung nanoelektronischer Systeme. Wesentliche Motivation für die Initiierung von PRODUKTIV+ war die Erkenntnis, dass die Steigerung von Entwurfseffektivität und -produktivität ein wesentliches Kriterium im Wettbewerb der Mikroelektronikstandorte ist. Die Ermittlung, welchen Grad an Produktivität ein Standort besitzt und welche Investitionen notwendig sind, um eine gewünschte Steigerung an Produktivität zu erreichen, wurde durch die Arbeiten in PRODUKTIV+ ermöglicht.
An dem Projekt waren neben OFFIS namhafte Vertreter aus der Industrie mit starkem Bezug zur Automobilelektronik und Telekommunikation beteiligt. Weiter Informationen zum Projekt finden Sie hier.

www.edacentrum.de/produktivplus/de/frameset/