PG Deep Crypto Trading stellt "Alan" vor

19.10.2018 Energie

Schon heute dominieren Programme zum algorithmischen Handeln, sogenannte Algotrader oder Trading Bots, den Handel mit Cryptowährung wie Bitcoin. Sie basieren auf Marktindikatoren, die mit einfachen Analysen auf den Kursverläufen eine vom Benutzer implementierte Strategie verfolgen, was vor allem auch Fachwissen benötigt.

Die Projektgruppe "Deep Crypto Trading" entwickelt mit ALAN eine Software, die mittels Deep-Learning-Technologien aus historischem Marktverhalten und einer Stimmungsanalyse aus Twittermeldungen, Nachrichten und Online-Foren den Kursverlauf von Cryptowährungen vorhersagt und, nach dem großen Vorbild AlphaGo, sogar eigene Strategien entwickelt. Somit ermöglicht ALAN jedem den automatisierten Handel mit Cryptowährungen. Heute gab die Projektgruppe ihren Zwischenbericht vor geladenen Gästen interessierter Partnerunternehmen.

Betreut wird die Projektgruppe von Prof. Dr. Oliver Kramer - Leiter der Forschungsgruppe "Computational Intelligence" an der Universität Oldenburg und Sprecher unseres CC Deep Learning - sowie Dr. Martin Tröschel  - Leiter der OFFIS Gruppe "Power Systems Intelligence" - und Dr.-Ing. Eric Veith - Leiter des CC "Deep Learning".