OFFIS vertreten beim OMNeT++ Summit 2021 Vom 8. bis 10. September fand die diesjährige Konferenz zu aktuellen Themen des Kommunikationssimulators „OMNeT++“ statt.

06.10.2021 Energie

OFFIS war auf der Konferenz mit einem Hackathon zur Integration von „OMNeT++“ in das von OFFIS entwickelte Co-Simulationsframework „mosaik“ vertreten. Mit Hilfe dieser Tool-Kopplungen werden erstmalig detaillierte Wechselwirkungsanalysen von Smart Grid Anwendungen in großräumigen IKT- und Energiesystemen möglich sein.

Der „OMNeT++ Community Summit“ bietet eine Plattform für den lockeren Austausch über die aktuellen Entwicklungen des Kommunikationssimulators „OMNeT++“. Dieser wird stetig von Community-Beiträgen und Hackathons zu konkreten Problemstelllungen begleitet. OFFIS wurde in diesem Jahr von den Wissenschaftlerinnen Frauke Oest, Malin Radtke und Emilie Frost aus der Gruppe „Distributed Artificial Intelligence“ (FuE-Bereich Energie) vertreten. In ihrem Hackathon wurden die aktuellen Entwicklungen zur Integration von „OMNeT++“ in das vom OFFIS entwickelte Co-Simulationsframework „mosaik“ addressiert. Gemeinsam mit „OMNeT++“ Kernentwickler*innen und weiteren Interessierten konnte der aktuelle Stand verbessert und weiterentwickelt werden.

Das große Engagement der Community und die offenen und konstruktiven Diskussionen während der Konferenz haben vielfältige Impulse für zukünftige Weiterentwicklungen gegeben. Die Konferenz war daher auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Die Videoaufzeichungen der verschiedenen Beiträge finden Sie hier:

https://youtube.com/playlist?list=PL6XXfMqxC2CcaMZrSK7b9CZaXyTCKOvfE