OFFIS dreifach auf CIRED 2017 vertreten

16.06.2017 Energie

Gleich mit drei Beiträgen war der OFFIS-Bereich Energie vom 12. bis 15. Juni 2017 auf der 24. CIRED - International Conference & Exhibition on Electricity Distribution (http://www.cired-2017.org) in Glasgow vertreten.

Neben den klassischen Paper-Präsentationen, bei denen unsere Kollegin Marie Clausen (geb. van Amelsvoort) ihre Arbeit mit dem Titel „Determining failure probabilities with qualitative characteristics for risk estimation in the SGAM“ vorstellte, werden auf der Konferenz in sogenannten interaktiven Poster-Sessions fachlich passend zusammengestellte Themen in einem jeweils dreiminütigem Elevator Pitch circa 30 Experten vorgestellt und anschließend diskutiert. In diesem Format wurden auch die OFFIS-Beiträge gezeigt.

Hier präsentierten Julia Masurkewitz-Möller und Andre Göring ihre Arbeiten „Use case-driven innovation for IEC 61850 modeling“ beziehungsweise „A reference architecture for open, maintainable and secure software for the operation of energy networks“ in der Session „Operation, control and protection“. Außerdem war Marie Clausen in der Session „Challenges for DSO in new business environments“ mit ihrer Arbeit ebenfalls vertreten.

Die CIRED – International Conference on Electricity Distribution – findet seit 1971 im jährlichen Wechsel mit der CIRED-Workshop-Reihe an unterschiedlichen Standorten in Europa statt und bringt die weltweite Community elektrischer Verteilnetze zusammen. In diesem Jahr nahmen bis zu 1500 Experten in sechs parallelen Sessions mit etwa 150 Präsentationen, über 700 Postern und circa 120 Ausstellern an der Veranstaltung im Scottish Event Center in Glasgow teil.