OFFIS beim GI-Symposium Mensch-Computer-Interaktion

31.01.2018 Aktuelles

Lebhafte Podiumsdiskussion (Quelle: OFFIS)

Dr. Wilko Heuten im Gespräch (Quelle: OFFIS)

Uwe Grünefeld am Demonstrator (Quelle: OFFIS)

Wie werden wir die Arbeitswelten der Zukunft mit Mensch-Technik Interaktion gestalten? Das war das zentrale Thema beim Community Event des Fachbereichs Mensch-Computer-Interaktion der Gesellschaft für Informatik.

In der Podiumsdiskussion: „Arbeitswelten der Zukunft: Herausforderungen und  Perspektiven“ diskutierten OFFIS-Vorstand Prof. Dr. Susanne Boll, Prof. Dr. Svenja Falk von Accenture Research und Prof. Dr. E. Fozzy Moritz von der Innovationsmanufaktur, wie Virtual und Augmented Reality, Ubiquitous Computing oder Robotik so ausgestaltet werden können, dass sie menschliche Akteure bei der Durchführung komplexer  Tätigkeiten helfen anstatt sie zu ersetzen.

Mit unseren interaktiven Demos zu Virtual Augmented Reality in der Pflege, in der Produktion und der Mobilität kamen unsere Kollegen vor Ort - Dr. Wilko Heuten und Uwe Grünefeld - mit den Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ins Gespräch.

Mehr zum Symposium finden Sie auch unter: