Marie-Christin Ostendorp gewinnt den LzO "groschen 2016"

07.06.2016 Verkehr

Marie-Christin Ostendorp bei ihrem Vortrag „Wie Informatik unsere Häfen sicherer machen kann – Die smarte Brille für Lotsen“ (Bild: LzO)

Jury und Preisträgerin des LzO groschen 2016 (Bild: LzO)

Wissenschaftskommunikation wird immer wichtiger, um das Verständnis für die Forschung und die dafür notwendigen finanziellen Mittel in der Gesellschaft zu verankern. Komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge so zu erklären, dass sie jeder versteht, ist somit auch die Fähigkeit, die bei den Bewerberinnen und Bewerbern um den LzO groschen gefragt ist. 

Zu unserer großen Freude konnte unsere Kollegin Marie-Christin Ostendorp unter 31 Mitbewerbern mit ihrem Vortrag zum Thema „Wie Informatik unsere Häfen sicherer machen kann – Die smarte Brille für Lotsen“ sowohl die Jury als auch das Publikum überzeugen. Sie wurde mit dem mit 10.000 Euro dotierten Jurypreis und dem mit 1000 Euro dotierten Publikumspreis ausgezeichnet.Wir gratulieren recht herzlich!

Mehr zum LzO-groschen finden Sie unter: https://lzo-groschen.de