go!CART auf der ILA 2010

08.06.2010 Verkehr

Das Projekt go!CART ist ein Initialprojekt für CART (Competitive Aerial für unbemannte Flugsysteme Robotic Technologies) mit dem Ziel, einerseits eine Infrastruktur für die Entwicklung von Flugrobotern aufzubauen, andererseits ganz konkret drei exemplarische Anwendungen prototypisch zu entwickeln. Auf der diesjährigen Internationalen Luftfahrtmesse, die vom 08. bis 13. Juni in Berlin stattfindet, präsentiert das Projekt zwei davon in Halle 8a auf Stand 200. Gezeigt werden 2 Starrflächenflieger - der von RDE entwickelte Scout und der von Voith entwickelte Profiler. Darüberhinaus werden weitere go!CART-Inhalte wie z.B. die von OFFIS entwickelte neue Bodenkontrollstation gezeigt.