German-Turkish Advanced Research Centre for ICT beruft Prof. Nebel in Lenkungskreis

12.01.2016 Pressemitteilung

Das German-Turkish Advanced Research Centre for ICT (GT-ARC) hat OFFIS-Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Nebel auf Vorschlag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in seinen Lenkungskreis berufen. Das GT-ARC mit Standorten in Berlin und Istanbul hat das Ziel, Forschung auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologien in Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen und weiteren Partnern aus der Wirtschaft zu betreiben. Schwerpunkte sind dabei die gesellschaftlich relevanten Informatikthemen: Internet-basierte Anwendungen, IT-Sicherheit, Gesundheit, Mobilität, Energie und Bildung. Die Institution wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie vom türkischen Ministerium für Verkehr, Schifffahrtswesen und Kommunikation unterstützt.

Prof. Nebel ist - neben seiner langjährigen Tätigkeit als Professor der Universität Oldenburg und OFFIS-Vorstandsvorsitzender – acatech-Mitglied, Fellow des IEEE, Vorstand des edacentrums sowie Mitglied zahlreicher Berufsverbände und Gremien. Anfang 2015 wurde er zum wissenschaftlichen Vizepräsidenten der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e. V. gewählt. Zudem ist er Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Plattform Industrie 4.0 des Bundes.

Weitergehende Informationen zum GT-ARC im Web: http://www.gt-arc.com