GAL-Forschungsverbund verlängert

11.08.2011 Gesundheit

Seit 2009 erforscht der von OFFIS koordinierte Niedersächsische Forschungsverbund Gestaltung altersgerechte Lebenswelten innovative Informations- und Kommunikationstechnologien für das selbstbestimmte Leben im Alter. Nach den ersten drei erfolgreichen Jahren ist der Forschungsverbund nun verlängert worden und kann weitere zwei Jahre forschen. Neu hinzugekommen sind für das vierte und fünfte Jahr PD Dr. Jürgen Bauer (Klinikum Oldenburg, Geriatrischen Zentrum), Prof. Dr. Elke Kalbe (Universität Vechta, Zentrum Altern und Gesellschaft) und Prof. Dr. Dr. Gerald Kolb (St. Bonifatius Hospital Lingen (Medizinische Klinik, Fachbereich Geriatrie und Rehabilitation). Der Fokus wird neben weiteren technischen  Entwicklungen nun verstärkt auf Testinstallationen und Evaluationen in Privathaushalten liegen. Weitere Informationen unter http://www.altersgerechte-lebenswelten.de/.