Fatikow in "Science International Robotics Alliance Conference"-Programmkomitee berufen

30.09.2016 Aktuelles

Podiumsdiskussion beim Science-Forum

Der Oldenburger Nanorobotiker, Professor Sergej Fatikow, wurde in das 4-köpfige Programmkomitee des neuen, hochkarätigen Robotikforums "Science International Robotics Alliance Conference" berufen, das seit diesem Jahr von der Regierung der wirtschaftsstärksten Region Chinas, Guandong, in Zusammenarbeit mit dem renommierten Wissenschaftsjournal Science ausgerichtet wird.

Führende internationale Robotikexperten sollen den einschlägigen Fachkreisen jährlich die neusten Tendenzen in verschiedenen Bereichen der Robotik vorstellen.  Die weiteren drei Komiteemitglieder kommen aus Japan, Hongkong und den USA. An der ersten Veranstaltung vom 26. bis 28. September 2016 in Foshan haben über Tausend Vertreter der chinesischen Industrie und Forschung teilgenommen und mit grossem Interesse die Vorträge der etwa 20 eingeladenen Experten verfolgt. Jeder Vortragssitzung folgte eine ausführliche Podiumsdiskussion, was einen intensiven Ideenaustausch und einen tiefen Einblick in die aktuellsten F&E-Probleme ermöglichte.

Professor Fatikow hat auf dem Forum über das Gebiet „Industrielle Nanorobotik“ referiert und die Arbeit seines Forschungsteams (AMiR, Univ. Oldenburg + OFFIS) vorgestellt. Das Forum wurde vom Ausrichter als die wichtigste Robotikveranstaltung  Chinas konzipiert und soll die Robotikentwicklung in China effizient und marktorientiert unterstützen, so Fatikow.