EXPO 2010 in Shanghai

22.03.2010 Aktuelles

Oldenburg präsentiert sich als Energieforschungsstandort in Shanghai.

 

Auf der Weltausstellung 2010 in Shanghai wird sich der Wissenschaftsstandort Oldenburg als Energieforschungsstandort präsentieren. Im Verbund mit der EWE AG zeigt die Universität Oldenburg auf dem Bremer EXPO-Stand in Shanghai ihre Forschungen zum Gebiet erneuerbarer Energien und Energieeffizienz. Auch das Projekt „Schlaues Haus“, das als Null-Energie-Haus im Zentrum der Stadt Oldenburg entsteht, wird auf der Weltausstellung vom 1. Mai bis 30. Oktober 2010 vorgestellt.

Die Oldenburger Energieforschung wird insbesondere von der AG Energie- und Halbleiterforschung, dem Windenergie-Kompetenzzentrum ForWind, dem Forschungszentrum NEXT ENERGY, dem Bereich „Energie“ im Informatik-Institut OFFIS sowie einer jüngst gegründeten ForscherInnengruppe für Speichertechnik des Fraunhofer Instituts IFAM getragen.