Eine künstlich intelligente Leitwarte für Häfen In dem Projekt „dashPORT“ wird eine digitale Leitwarte entwickelt, die dazu beitragen soll, Energieverbräuche und Emissionen in Häfen zu reduzieren und gleichzeitig das Netz zu entlasten. Das gemeinsame Projekt des OFFIS und des Fraunhofer CML wurde kürzlich mit dem MCN Cup 2021 in der Kategorie B „Wie lassen sich Häfen und die maritime Logistik nachhaltiger gestalten?“ ausgezeichnet.

07.12.2021 Aktuelles

V.l.n.r.: P. Zimmerman, Fraunhofer CML, Dr. M. Wuczkowski, Niedersachsen Ports, Dr. Ing. J. Meister, OFFIS e.V. Bildrechte: MCN e. V. / S. Heyer Photographie.

Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen von IHATEC (Förderprogramm für Innovative Hafentechnologien).

Häfen sind heutzutage mit unterschiedlichen Herausforderung konfrontiert. Dazu gehören steigende Kosten und ein erhöhter Wettbewerbsdruck ebenso wie die gesellschaftlichen Erwartungen an ein stärkeres Engagement im Umweltschutz. Die Klimapolitik in Deutschland fordert zudem eine aktivere Rolle von Unternehmen in der Energiewende. Für Häfen kann dies bedeuten, dass sie – dort wo es möglich ist - Energie einsparen und Emissionen vermeiden sollen.

Das Ziel des vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen von IHATEC geförderten Forschungsprojekts „dashPORT“ besteht darin, den Häfen dabei zu helfen, gezielt und möglichst netzdienlich Energie einzusparen, um somit Emissionen und Kosten zu reduzieren. Die in „dashPORT“ entwickelte digitale Leitwarte ist eine intelligente Softwarelösung, die es ermöglicht, Energieverbraucher und Energieverbräuche akteursübergreifend zu visualisieren, daraus Maßnahmen abzuleiten sowie ungewöhnlich hohe Verbräuche zu identifizieren und wenn möglich zu vermeiden.

Für diesen innovativen Ansatz wurde das gemeinsame Forschungsprojekt des OFFIS und des Fraunhofer CML kürzlich vom Maritimen Cluster Norddeutschland mit dem MCN Cup 2021 in der Kategorie B „Wie lassen sich Häfen und die maritime Logistik nachhaltiger gestalten?“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu „dashPort“ finden Sie in einem aktuellen Interview mit Dr. Jürgen Meister, Leiter des Forschungs- und Entwicklungsbereichs Energie des OFFIS, auf der Internetseite des Maritimen Clusters Norddeutschland:

www.maritimes-cluster.de/news/aktuelles/dashport-eine-kuenstlich-intelligente-leitwarte-fuer-haefen/