Deutsche Medizintechnik-Allianz erweitert um starken IT-Partner

12.02.2007 Pressemitteilung

OFFIS ist 7. offizielles Mitglied in der German Medical Technology Alliance (GMTA) geworden und ergänzt diese Allianz als strategischer Partner im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen.

 

GMTA ist der Zusammenschluss von nunmehr sieben deutschen Kompetenzzentren für die Medizintechnik, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Durch die Vernetzung der Kompetenzen zu verschiedenen Technologiefeldern in der Medizintechnik kann GMTA Synergien nutzen, die neue Wege für innovative Produkte im Gesundheitsbereich eröffnen.

 

Darüber hinaus tritt die GMTA als Dienstleister in den Bereichen Projektmanagement, Technologieanalysen und Know-how-Transfer auf. Damit bündelt GMTA – einzigartig in Deutschland - den aktuellen Wissensstand der Medizintechnik, der Zulassungs- und Förderkriterien und der gesetzlichen Rahmenbedingungen sowohl bundesweit als auch in Europa und den USA. Individuelle Beratungen, Schulungen und fundierte Technikbewertungen gehören zum Servicegedanken.

 

Im OFFIS liegt die Federführung bei der Mitarbeit im Forschungsbereich "Informations- und Kommunikationssysteme im Gesundheitswesen" unter der wissenschaftlichen Leitung der Professoren Appelrath, Hein und Jensch sowie des Bereichsleiters Dr. Thoben.

 

 

Kontaktdaten für Rückfragen der Redaktionen:

Dr. Wilfried Thoben

 

Weiterführende Informationen:

GMTA

FuE-Bereich IuK-Systeme

 

GMTA Mitglieder:

AKM Aachen

Hörtech

Medimplant - Kompetenzzentrum Kardiovaskuläre Implantate

MITT Kompetenzzentrum Minimal Invasive Medizin & Technik Tübingen Tuttlingen

MOTIV - Kompetenzzentrum Miniaturisierte Monitoring- und Interventionssysteme

OIT - OphthalmoInnovation Thüringen