Appelrath Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften

29.04.2009 Pressemitteilung

Oldenburg. Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jürgen Appelrath, Informatiker und Vizepräsident für Forschung der Universität Oldenburg, ist zum Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) gewählt worden. Er wisse diese hohe Ehre zu schätzen und freue sich außerordentlich über diese Auszeichnung, sagte Appelrath zu seiner Ernennung. Er fasse sie aber nicht nur als persönliche Anerkennung auf, sondern werte sie auch als Ausdruck für die hohe Akzeptanz des Forschungsstandorts Oldenburg in der Informatik. Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann, sagte, Appelrath habe entscheidenden Anteil daran, dass die Oldenburger Informatik national und international hervorragend aufgestellt sei. Dass ihn die acatech zum Mitglied gewählt habe, wundere ihn nicht.

Bundesweit gehören der Akademie, deren Senat vom ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog geleitet wird, rund 260 herausragende WissenschaftlerInnen aus den Bereichen Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften an. Appelrath ist das erste acatech-Mitglied aus Oldenburg. Die Akademie mit Sitz in München und Berlin hat den Anspruch, fachlich exzellente und weitsichtige Empfehlungen und Studien für Politik und Gesellschaft zu erarbeiten und zu veröffentlichen.

Appelrath (57) forscht und lehrt seit 1987 an der Universität Oldenburg. 1991 war er Mitgründer des Informatik-Instituts OFFIS mit heute über 230 MitarbeiterInnen. Seit der Gründung ist er Vorstandsmitglied von OFFIS und war von 1992 bis 2005 Vorstandsvorsitzender. Vor seinem Wechsel nach Oldenburg war Appelrath an der ETH Zürich und davor an der Universität Dortmund tätig. Er blieb als Professor in Oldenburg, obwohl er vier Rufe an andere Universitäten erhielt. 2007 wurde er von der Universität Braunschweig mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet.

 

Infos: http://www.uni-oldenburg.de

 

Kontakt:

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jürgen Appelrath,

Tel.: 0441/798-5456,

E-Mail: appelrath@offis.de

 

Fotos:

http://www.uni-oldenburg.de/presse/mit/2009/167.html