8. TMF-Jahreskongress in Oldenburg

18.03.2016 Gesundheit

Am 16. und 17. März 2016 tauschten sich in Oldenburg 150 Teilnehmer des 8.  TMF-Jahreskongress in Oldenburg über Technologien und Qualitätssicherung in der medizinischen Forschung aus.

"Qualitätssicherung kann Forschung lähmen. Gleichzeitig kann Effizienz die Qualität unterlaufen. Wir müssen gemeinsam Lösungen finden, die beiden Anforderungen Rechnung tragen", betonte das OFFIS-Mitglied Prof. Dr. Rainer Röhrig, Kongresspräsident und Vorstandsmitglied der TMF, bei der Eröffnung.

Bereits am 15. März hatte Prof. Röhrig, wisschenschaftlicher Leiter im Bereich Gesundheit und Professor für Medizininformatik im Department für Versorgungsforschung, im Schlauen Haus eine Podiumsdiskussion zum Thema "Medizinische Forschung: Was ist meine Rolle als Patient?" moderiert.