2. Platz beim Gründerwettbewerb „Startinsland 2015“

13.07.2015 Aktuelles

Der Businessplan-Wettbewerb Startinsland hat Anfang Juli in der ersten Runde des Wettbewerbs sechs Gründungskonzepte ausgezeichnet. Prämiert wurden Innovationen aus Firmen und Gesellschaft sowie aus Wissenschaft und Hochschulen - darunter auch eine Ausgründungsidee von drei OFFISianern.

Steffen Kruse, Philipp Gringel und Christian Dänekas hatten ihre Ausgründungsidee „TwentyTen“ erfolgreich eingereicht und nun unter über 30 Mitbewerbern den 2. Platz belegt. TwentyTen erzeugt als Cloud-Service aus komplexen Daten aussagekräftige Visualisierungen.

Der Wettbewerb wird gemeinsam von der Universität Freiburg, dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, der Hochschule Offenburg und der IHK Südlicher Oberrhein ausgerichtet. Steffen Kruse und Philipp Gringel haben den Preis am 08. Juli 2015 in Freiburg entgegen genommen.