Glaubwürdigkeit in dynamischen Wirkleistungsverbünden

Christine Rosinger und Sebastian Beer
Informatik-Spektrum, Springer Berlin Heidelberg
Vertrauenswürdigkeit kann ein Schlüsselfaktor für die Entscheidungsfindung im Rahmen agentenbasierter Systeme sein. Im vorliegenden Beitrag soll die Vertrauenswürdigkeitsfacette Glaubwürdigkeit, die das frühere Verhalten von Agenten innerhalb von Verbundbildungsprozessen an Elektrizitätsmärk-ten abbildet, betrachtet werden. Diese Facette dient Agenten im Rahmen von Verhandlungen als Kriterium, um über die Koope-ration mit anderen Handelspartnern zu entscheiden. Schwerpunkt dieses Beitrags ist ein Konzept zur Berechnung und Verwendung der Facette Glaubwürdigkeit, die einen Teil eines Vertrauensmodells für ein agentenbasiertes Verbundbildungssystem darstellt. Das Vertrauensmodell soll als ein Sicherheitsmechanismus für den Schutz der kritischen Infrastruktur Energie dienen.
12 / 2014
article
Smart Nord
Forschungsverbund Intelligente Netze Norddeutschland