KV-DEMONSTRATOR Modellhafter Rezertifizierungsarbeitsplatz für die Mammographiebefundung (Sorry - only available in german!)

Goal

Im Rahmen des Projektes forscht OFFIS in enger Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) an einem modellhaften Rezertifizierungsarbeitsplatz für die Mammographiebefundung. In einem in Deutschland bislang einmaligen Vorhaben sind alle kassenärztlich zugelassenen Radiologen und Gynäkologen demnach aufgefordert, ihre Qualifikation in diesem Bereich regelmäßig nachzuweisen.

 

Das Rezertifizierungsprogramm fordert unter anderem, dass die teilnehmenden Ärzte 50 Fälle befunden, die zufällig aus einer größeren Sammlung von Prüfungsfällen ausgewählt wurden. Der Anteil an malignen und benignen Fällen entspricht dabei den Anforderungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Damit die Mammographien auf einem Monitor befundet werden können, werden die Filme mit einem qualitativ hochwertigen Röntgenfilm-Scanner digitalisiert und in das DICOM-Format für digitale Mammographien konvertiert. Hierzu hat bei OFFIS u. a. die Software zur qualitativ hochwertigen Darstellung digitalisierter Mammographien sowie ein Dialogsystem zur Befundeingabe entworfen und umgesetzt. Die Software der verwendeten Mammographie-Arbeitsstation wurde dabei speziell für die Anforderungen dieses Rezertifizierungsprogramms entwickelt.

 

Um festzustellen, inwieweit digitalisierte Mammographiefilme sowie die Befundung am Monitor statt am Lichtkasten für eine Rezertifizierung geeignet sind, wurde eine vergleichende Vorstudie mit 32 erfahrenen Mammographeuren durchgeführt. In Rahmen dieser ersten Studie konnte gezeigt werden, dass es keine signifikanten Unterschiede in der Fehlerquote der Befundungsergebnisse gibt.

 

Nach einem Probebetrieb, in dem die Teilnahme für die bayrischen Kassenärzte freiwillig war, ist seit Mitte 2002 die Prüfung verpflichtend für alle mammographierenden Ärzte in Bayern (Zertifikat).

 

Zusätzlich zur Arbeitsstations-Software wurde eine "Home Edition" entwickelt, die es Ärzten erlaubt, den Prüfungsablauf und die Bedienung der Software zu Hause und damit ohne Prüfungsstress kennen zu lernen. Eine erste Fassung der auf der "Home Edition" basierenden Übungs-CD-ROM "Mammo Lite" wurde im September 2002 im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit präsentiert. Etwa 250 Probeexemplare wurden unter den anwesenden Journalisten und interessierten Ärzten verteilt. Zur gleichen Zeit wurde angekündigt, dass die Übungs-CD-ROM ab sofort zum Selbstkostenpreis bestellt werden könne. Aufgrund der zahlreichen Vorbestellungen wurde bereits im November 2002 eine überarbeitete zweite Fassung mit einer Auflage von 1.000 Stück produziert.

 

 

Pressemitteilungen

 

 

 

30.07.2003: Anerkennung für Bayerns Mammographie-Zertifizierung

22.05.2002: Mammographie-Zertifikat vorgestellt

13.03.2002: Mammographie - Neue Standards in der Qualität setzen

17.12.2001: Programm zur Qualitätssicherung in der Mammographie

31.10.2001: KVB stellt digitale Befundungsstation vor

Persons

Duration

Start: 31.08.2001
End: 30.12.2003