EISTH-LOAW Entwicklung und Implementierung spezieller Transponder und Herstellungsverfahren für die textile Logistikkette zur Optimierung der Abläufe und Wirtschaftlichkeit (Sorry - only available in german!)

Goal

In den Supply Chains aller Branchen erfolgt ein starker Wandel zu komplexen, internationalen Güterflussketten, die nur noch mit modernen Ident- und Informationssystemen gesteuert und administriert werden können. Um die inländischen Unternehmen fit für die Zukunft zu machen, sind Innovationen und Verbesserungen der vorhanden Strukturen notwendig.

Speziell die textile Logistikkette ist geprägt durch:

 

Zu geringe Automatisierung der Prozessabläufe,

Kaum standardisierte EDV- und Kommunikationssysteme

Zu geringe Verwendung von maschinell lesbaren Datenträgern.

 

Hauptziel des Projekts ist es, die Schwachstellen der heutigen textilen Logistikkette zu beheben und eine die wirtschaftliche Basis für die inländischen Unternehmen zu verbessern. Hierzu ist es notwendig, die heutige textile Logistikkette mit besseren Identträgern, Datenübertragungs-, Kommunikations- und RFID-Systemen auszustatten.

Persons

Scientific Director

Duration

Start: 30.09.2005
End: 27.03.2008