Unterstützung der Systemgestaltung durch die Simulation des Kommunikationsflusses in erweiterten Aufgabenmodellen

BIB
Mistrzyk t., Szwillus G.
Simulationsgestützte Systemgestaltung
Die Modellierung sozio-technischer Systeme mit Hilfe von Aufgabenmodellenbekommt besondere Relevanz sobald sicherheitskritische Prozesse undKomponenten beteiligt sind. Es ist bekannt, dass gestörte Kommunikation inderartigen Systemen die Hauptursache für kritische Situationen und Unfälledarstellt. In einem laufenden Projekt haben wir eineAufgabenmodellierungsumgebung geschaffen, die die Spezifikation vonRisikoabschätzungen, Barrieren und Informationsfluss zwischen Aufgabenerlaubt. In diesem Beitrag wollen wir beschreiben, wie in diesem ModellKommunikation beschrieben wird. Wir zeigen auf, dass Kommunikation explizitbetrachtet werden muss, um die erfolgreiche Ausführung kooperativer Aufgabenzu untersuchen und diskutieren die von uns dafür vorgeschlagene Integration vonKommunikation in die Aufgabenmodellierung.
10 / 2007
978-3-932182-54-5
inproceedings
Deutsche Geselschaft für Luft- und Raumfahrt Lilienthal-Oberth. e.V.
89-109
M. Grandt & A. Bauch
DGLR-Bericht 2007-04