Standortübergreifender Datenaustausch mit "share-it!"

11.10.2016 Intranet

Im Rahmen des Förderkonzept Medizininformatik beteiligt sich OFFIS unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Rainer Röhrig an dem Projekt "Synergistic Health Data Access for Research and CarE – Innovation and Translation" share-it!.

Ziel des share-it! Konsortiums, mit den vier Universitätskliniken Hamburg (UKE), Schleswig-Holstein (UKSH), Greifswald (UMG) und Dresden (UKD) als Konsortialpartner, ist die Konzeption lokaler Datenintegrationszentren und deren Vernetzung zum Zwecke des standortübergreifenden Datenaustauschs.

Zusätzlich wird das Konsortium während der Konzeptphase in mehreren klinischen Szenarien überprüfbare Komponenten ausarbeiten, die den Mehrwert des standortübergreifenden Datenaustauschs für Forschung und Versorgung demonstrieren sollen. Die Aufgabe des OFFIS in der Konzeptphase ist die strukturierte und formalisierte Anforderungsanalyse dieser Szenarien und Einbringung der Ergebnisse in die Arbeitsgruppe "Data Integration Centers".