Sektorkopplung immer wichtiger - OLEC Jahrestagung 2017

01.09.2017 Energie

Über 90 Experten der Energiebranche erörterten und diskutierten bei der Jahrestagung 2017 des Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. die Verzahnung der Energiesektoren „Strom“, „Wärme“ und „Mobilität“, die derzeit unter dem Schlagwort „Sektorkopplung“ in aller Munde ist.

Auch der Vortrag von Ulrich Benterbusch, Leiter der Abteilung Wärme und Effizienz in Industrie und Haushalten sowie nachhaltiger Mobilität im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, betonte die Wichtigkeit dieses Themas. „Die Energiewende war bisher vor allem eine Stromwende“, betonte Benterbusch. „Nun gilt es, die Wende auch in anderen Bereichen wie Wärme und Verkehr zu vollziehen und so zu einem ganzheitlichen System zu gelangen.“

Sektorkopplung ist auch einer der zentralen Ansätze des auf dem Fliegerhorst in Oldenburg von der Stadt und OFFIS geplanten Projektes "Energetisches Nachbarschaftsquartiers". 

Sie möchten mehr über das Projekt erfahren? Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.offis.de/offis/aktuelles/meldung/energetisches-nachbarschaftsquartier-rueckt-in-greifbare-naehe.html