Informatiker Fatikow zum Präsidenten der Gesellschaft für Nano-Manipulation, Fertigungs- und Messtechnik gewählt

09.09.2014 Aktuelles

Prof. Dr. Sergej Fatikow, Nanorobotiker an der Universität Oldenburg sowie Wissenschaftlicher Leiter im OFFIS-Bereich Gesundheit, wurde zum geschäftsführenden Präsidenten der International Society for Nano Manipulation, Manufacturing and Measurement gewählt. Die Fachgesellschaft mit Hauptsitz in Hongkong wurde im April 2014 gegründet. Fatikow ist ihr erster Präsident.

Die Gesellschaft hat das Ziel, internationalen Spezialisten eine Plattform zu bieten – auf den sich schnell entwickelnden Wissenschaftsgebieten der Nano-Manipulation sowie der Fertigungs- und Messtechnik im Nanoskalen-Bereich. Die Gesellschaft soll die Forschung und Entwicklung von Produkten vorantreiben, Möglichkeiten zum Austausch neuester Ergebnisse bieten, sowie junge WissenschaftlerInnen auf dem Karriereweg unterstützten. Hauptaktivität ist die Organisation und Ausrichtung der internationalen Konferenz "3M-NANO", die in diesem Jahr in der letzten Oktoberwoche in Taipeh (Taiwan) stattfindet. Ein begleitendes Fachjournal sowie die Vergabe eines internationalen Preises für herausragende Errungenschaften auf dem aufstrebenden Wissenschaftsgebiet werden in diesem Jahr eingeführt.

Fatikow ist seit 2001 Hochschullehrer für Regelungstechnik an der Universität Oldenburg. Er leitet die Abteilung Mikrorobotik und Regelungstechnik am Department für Informatik und ist Wissenschaftlicher Leiter im Bereich Gesundheit bei OFFIS.