2 statt 4 und trotzdem stabil? OFFIS auf der IdeenExpo

21.08.2013 Pressemitteilung

Platzsparendes Fahren auf zwei Rädern - wie funktioniert so etwas? Können Fahrzeuge das, oder kippen sie um? Beantwortet werden diese und alle anderen Fragen für Klein und Groß mit dem sogenannten "RackBot" - dem Exponat des Oldenburger Informatikinstituts OFFIS auf der diesjährigen IdeenExpo, die von 24. August bis 01. September 2013 in Hannover stattfindet.

Ausprobieren ist hier nicht nur bei OFFIS das Motto. Die IdeenExpo entführt alle zwei Jahre junge Menschen in die Welt der Naturwissenschaften und Technik und verwandelt Hannover in das größte Klassenzimmer Deutschlands. Das Thema Fortbewegung ist nur eines von vielen spannenden Themen - es beschäftigt Forscher aber bereits seit eh und je. Wie sollen die Fahrzeuge der Zukunft sein? Sicherlich möglichst emissionsarm und platzsparend. Wie wären also zwei anstelle von vier Rädern? Das spart Platz - aber was ist mit der Stabilität?

Der von OFFIS gezeigte autonome Serviceroboter "RackBot" bietet hier anschaulich eine Lösung. Er beruht auf dem Prinzip des in der Regelungstechnik beheimateten lagestabilen inversen Pendels, wie es auch ein Segway verwendet. Dadurch ist er ausgesprochen wendig, wovon die Besucher sich mit Spaß persönlich überzeugen können. Ein kleines Spiel fordert dazu auf, den RackBot durch den vorgegebenen Parcour zu manövrieren. Die Bestzeit des Tages wird mit einem kleinen Preis honoriert.

Das Exponat, das sich am violett gekennzeichneten Themenpfad "Information - Transport - Sicherheit" befindet, ist das Ergebnis der bei OFFIS betreuten Projektgruppe "MIPSwarm - Mobile Inverted Pendular Swarm", der Universität Oldenburg. Ziel der Projektgruppe ist es, drei autonome Roboter (RackBots) zu entwickeln, die in einem Gastronomie-Unternehmen vollkommen selbstständig die Bestellungsaufnahme, -organisation und -lieferung durchführen.

Ansprechpartnerin für Rückfragen der Redaktion:

Ann-Kathrin Sobeck
Marketing und Kommunikation
Fon: +49 441 9722-107
E-Mail: ann-kathrin.sobeck(at)offis.de