@conference{Mar2021,Author = {Marita Blank-Babzadeh, Marius Buchmann, Berit Erlach, Sebastian Lehnhoff, Christoph Mayer, Sanja Stark},Title = {Resilienz digitalisierter Energiesysteme},Year = {2021},Pages = {56-69},Month = {02},Series = {zukunftsfähige Stromnetze},Booktitle = {ZUKÜNFTIGE STROMNETZE},Organization = {Conexio},type = {conference},Abstract = {Die Digitalisierung der Stromversorgung ist ein unverzichtbarer Bestandteil, um die Herausforderungen, die aus der Energiewende resultieren, zu bewältigen. Digitalisierung hilft dabei, die gewohnt zuverlässige Versorgungsqualität aufrecht zu erhalten und große Blackouts zu vermeiden. Aufgrund steigender Abhängigkeiten zwischen IKT- und elektrischem Energiesystem sowie unvorhersehbaren Entwicklungen können jedoch zukünftig auch neue Arten von Störereignissen auftreten – beispielsweise durch Fehlverhalten der IKT oder Cyberangriffe –, die mit bisherigen Maßnahmen nicht behoben werden können und ihrerseits im schlimmsten Fall einen Blackout hervorrufen können. Ummit diesen neuen Unsicherheiten umgehen zu können, sollte das digitalisierte Energiesystem resilient gestaltet werden. Um dies zu erreichen, werden Maßnahmen vorgeschlagen, die in verschiedenen Bereichen (wie Technik, Politik, Sozialem oder Ökonomie) ansetzen.}}@COMMENT{Bibtex file generated on }