@inbook{Stu2007,Author = {Stuber, Ralph and Altenhöner, Thomas and Lüpkes, Christian},Title = {Strukturierte Qualitätsberichte nach §137 SGB V: Neue Möglichkeiten der Verwertung durch Einführung des XML-Datenformats ab 2007},Year = {2007},Pages = {177-183},Month = {07},Editor = {Medizin Forum AG},Publisher = {Medizin Forum AG},Isbn = {978-3-937948-06-5},Booktitle = {Telemedizinführer Deutschland (Ausgabe 2008)},type = {inbook},note = {Einem Beschluss des G-BA aus dem Oktober 2006 folgend sind die im Jahr 2007 zu veröffentlichenden Strukturierten Qualitätsberichte (folgend kurz SQB) erstmals nicht nur in Form eines PDF-Dokuments, sondern auch in einer maschinenlesbaren Form im XML-Forma},Abstract = {Einem Beschluss des G-BA aus dem Oktober 2006 folgend sind die im Jahr 2007 zu veröffentlichenden Strukturierten Qualitätsberichte (folgend kurz SQB) erstmals nicht nur in Form eines PDF-Dokuments, sondern auch in einer maschinenlesbaren Form im XML-Format von den Krankenhäusern zu veröffentlichen. Bedingt durch diesen Umstand treten neue Möglichkeiten der Nutzung und Aufbereitung der in den SQB enthaltenen Informationen in den Fokus, da eine aufwendige Erfassung der PDF-Dokumente zur maschinellen Verarbeitung erstmals nicht mehr erforderlich ist. Das von der Bertelsmann Stiftung initiierte Projekt „Weisse Liste“ zeigt eine mögliche Verwendung der Informationen aus den SQB auf, die durch die Lieferung der Berichte in maschinenlesbarem Format erst ermöglicht wird. Im Rahmen einer Forschungskooperation mit der Bertelsmann Stiftung hat das Oldenburger Institut für Informatik (OFFIS) ein Konzept zur Erfassung, Bereinigung, Qualitätssicherung, Speicherung und Aufbereitung der Daten aus den SQB entwickelt, um diese von der Lieferung bis zur Darstellung in einem Internet-Portal der „Weissen Liste“ zu verarbeiten.}}@COMMENT{Bibtex file generated on }