Researcher (w/m) | IT-Security

FuE-Bereich

Energie

Aufgabengebiet

Sie unterstützen bei der Erarbeitung, Bewertung und Umsetzung von IT-Sicherheitskonzepten sowohl für einzelne Softwaresysteme als auch für die Integration verschiedener Standard- und Individualsysteme, insbesondere auch mit dem Fokus auf IT-Sicherheit in der Kommunikation. Die erarbeiteten Projektergebnisse sind zugleich Grundlage für Ihre wissenschaftliche Arbeit, die aus Fallstudien generische Forschungsergebnisse ableitet. Weitere Forschungsthemen mit Energie-bezug, die in der Gruppe bearbeitet werden, sind Architekturentwicklung, Datenintegration mittels IEC 61970, Bewertung von Technologien, Kosten/Nutzenrechnungen für Smart Grid Komponenten, IT-Sicherheit, Datenmodellierung, Integrationstechnologien und Wissensmodellierung.

Ziel

Die Gruppe Architekturentwicklung und Interoperabilität arbeitet aktiv in der internationalen und nationalen Standardisierung mit, etwa bei der IEC oder der deutschen VDE/DKE und hat mit dem CISE (Center for IT-Standards in the Energy Sector) auch ein Kompetenzzentrum aufgebaut, welches Schulungen zu Standards, Beratung bei der Umsetzung in Projekten und Auswahlentscheidungen bei Herstellern, Energieversorgern und Beratern unterstützt.

Anforderungen

  • abgeschlossenes Master Studium (FH oder Uni: Informatik oder Verwandtes)
  • Kenntnisse und Erfahrungen in einer objektorientierten Programmiersprache (z.B. Java, C#, ...)
  • Erste Erfahrung mit und Grundkenntnisse in Kryptographie, Technologiebewertung, Softwarearchitektur und Datenmodellierung
  • Fähigkeit zum wissenschaftlichen und selbstständigen Arbeiten im Team

Was wir bieten

  • Menschlich angenehmes und fachlich interessantes Arbeitsumfeld bei einem dynamischen Institut mit internationaler Ausrichtung
  • Hervorragende Möglichkeiten der beruflichen/wissenschaftl. Weiterentwicklung durch Kooperation mit der Universität Oldenburg
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Unternehmenskultur geprägt von Toleranz und Offenheit
  • Bezahlung nach TV-L (nach Eignung Gruppe E 13 TV-L)
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt

Kontakt

Für Fragen steht Ihnen Dr. Jürgen Meister (juergen.meister [ A T ] offis.de, Tel: 0441/9722-170) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte an bewerbung [ A T ] offis.de

Die Stellenbeschreibung steht Ihnen hier als PDF-Dokument zur Verfügung: DOWNLOAD