Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m) | Aufbau einer simulationsbasierten Testplattform für maritime Systeme

FuE-Bereich

Verkehr

Aufgabengebiet

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden Sie die Co-Simulationsumgebung HAGGIS um weitere Komponenten von Projektpartnern wie Dynamikmodelle für Schiffe, Maschinen- und Antriebssimulatoren erweitern. Ziel ist es, HAGGIS zu einer umfassenden Plattform für den Test, die Verifikation und Validierung von maritimen Lösungen wie neuartigen Brücken- und Navigationssystemen auszubauen. Sie werden gemeinsam mit einem Projektpartner ein kommerzielles Navigationssystem auf der erweiterten Testplattform HAGGIS erproben.

Ziel

OFFIS forscht zu sicherheitskritischen Systemen mit Anwendungsfällen in Energie, Medizin und Mobilität. Die Gruppe Kooperierende Mobile Systeme betreibt und entwickelt ein virtuelles (HAGGIS) und ein physikalisches (LABSKAUS) Testfeld, bestehend aus modularen Testfeldkomponenten für die Erforschung, die Entwicklung und insbesondere der Verifikation und Validierung sowie der Demonstration maritimer Systeme und Komponenten. LABSKAUS und HAGGIS sind Bestandteile der eMaritime Integrated Reference Plattform (eMIR), entstanden aus einer Industrieinitiative zum Nationalen Masterplan Maritime Technologien als technologische Basis für die Entwicklung und Demonstration von Systemen der maritimen Sicherheit.

Anforderungen

    • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Informatikstudium
    • gute Kenntnisse im Bereich Simulation und Co-Simulation
    • gute Programmierkenntnisse
    • Fundierte Kenntnisse im Bereich Software- und Systemarchitekturen (UML und SysML-Kenntnisse)
    • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Kenntnisse in maritimen Anwendungen (Navigation, Kommunikation, Sicherheitsaspekte) sind wünschenswert

    Was wir bieten

    1. Menschlich angenehmes und fachlich interessantes Arbeitsumfeld bei einem dynamischen Institut mit internationaler Ausrichtung
    2. Möglichkeit zur Promotion in Kooperation mit Forschungseinrichtungen und Unternehmen im In- und Ausland
    3. Regelmäßige Teilnahme an internationalen Forschungskonferenzen
    4. Hervorragende Möglichkeiten der beruflichen/wissenschaftlichen Weiterentwicklung
    5. Bezahlung nach TV-L (nach Eignung Gruppe E 13 TV-L) - schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt

    Kontakt

    Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne der Leiter der Gruppe:
    Dr. André Bolles (andre.bolles [ A T ] offis.de , Tel.0176-18811063)

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an: bewerbung [ A T ] offis.de

    Die Stellenbeschreibung steht Ihnen hier als PDF-Dokument zur Verfügung: DOWNLOAD