Architekturentwicklung und Interoperabilität

Die Gruppe Architekturentwicklung und Interoperabilität erarbeitet in Forschungs- und Technologietransferprojekten u.a. Lösungen, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre strategischen und geschäftlichen Ziele zu erreichen. Die heute unausweichlichen Rahmenbedingungen dabei sind sich rasch verändernde Anforderungen, historisch gewachsene, heterogene IT-Anwendungslandschaften und kurze technologische Innovationszyklen. Damit betriebliche Informationssysteme in diesem Spannungsfeld ihre Aufgabe erfüllen können, bedarf es flexibler und agiler Konzepte sowohl bei der Entwicklung von Einzelanwendungen als auch bei der Evolution von IT-Anwendungslandschaften.

Was sind eigentlich Smart Grids?

Wie sieht die Energieversorgung der Zukunft aus? Die Energiewende ist beschlossen. Doch was passiert z.B. wenn kein Wind weht? Und was sind eigentlich Smart Grids?

Der Film unseres Projektpartners acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (realisiert von der Agentur dasprogramm) gibt auf diese und weitere Fragen anschauliche Antworten.

 

 

Projekt-Liste

Informieren Sie sich hier über die Projekte dieser Gruppe.

Liste der Publikationen

Zu den wissenschaftlichen Publikationen dieser Gruppe gelangen Sie hier.

Personen in dieser Gruppe

Die Mitarbeiter dieser Gruppe finden Sie hier.

Gruppenleiter


Übersicht über Smart Grid Standardisierungsinitiativen

Aktuell gewinnen verschiedene Smart Grid Initiativen in Amerika und Europa an Fahrt. Trotz der
unterschiedlichen Schwerpunkte in Amerika und Europa bezüglich der Definition eines Smart Grid herrscht Übereinkunft das
Standardisierung ein zentrales Thema ist. Viele Studien greifen daher Standardisierung als zentralen Aspekt auf, konzentrieren sich aber, aufgrund der unterschiedlichen Schwerpunkte, auf verschiedene Bereiche der Elektrizitätswirtschaft.

Wir haben hierzu eine Übersicht über die verschiedenen Initiativen entwickelt, die kontinuierlich aktualisiert wird und stellen sie hier bereit.