Embedded Systems Design Automation

Die Innovation neuer Produkte basiert meist auf eingebetteten HW/­SW-Systemen. Sie tragen zur Produktdifferenzierung, zur Erhöhung der Sicherheit, des Komforts, zur Erhaltung der Gesundheit und zum Umweltschutz bei. Der Entwurf solcher Systeme stellt Industrie und Forschung allerdings vor immer neue Herausforderungen. Die Anwendungen erfordern steigende Verarbeitungsgeschwindigkeit, Energieeffizienz und Robustheit. Die Produktzyklen und die daraus resultierenden Marktfenster werden kürzer.

Nur durch eine kontinuierliche Verbesserung des Entwurfsprozesses ist die Entwicklung immer komplexerer HW/SW-Systeme überhaupt noch möglich. Es werden Methoden benötigt, die Entwurfsentscheidungen vereinfachen und objektivieren sowie Teile des Entwurfsprozesses automatisieren.

Inhaltliche Schwerpunkte

Das Competence Center Embedded Systems Design Automation erforscht und entwickelt neuartige Methoden und Werkzeuge zur:

  • Spezifikation und Modellierung von Anforderungen an komplexe, heterogene, eingebettete Systeme.
  • Entwicklung neuartiger Architekturen und Komponenten sowie deren Analyse.
  • Entwurfsraumexploration, Synthese und Verifikation auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen.
  • Automatisierte Optimierung eingebetteter HW/SW-Systeme hinsichtlich Performance, Energieverbrauch, Robustheit, Fläche und Kosten.


Das Competence Center bündelt so die Kompetenzen des OFFIS im Entwurf komplexer HW/SW-Systeme und leistet aktiv Beiträge zur Standardisierung, insbesondere zu SystemC und AUTOSAR.

Sprecher des Competence Center
Leiter des Competence Center